Schmuck

Die hier gezeigten Arbeiten dienen lediglich der Orientierung und zeigen Möglichkeiten der Gestaltung. Da ich jedes Schmuckstück individuell anfertige, setze ich sehr gerne auch deine eigenen Vorstellungen z.B. in Bezug auf Farbe, Länge, Flechtmuster und Breite eines Armbandes um.

 

Bitte bedenke jedoch, dass eine Anfertigung nach Wunsch je nach Auftragslage etwa 3 - 5 Wochen dauern kann!

 

Techniken

Hier möchte ich dir kurz die unterschiedlichen Techniken vorstellen mit denen ich arbeite!

klassische Goldschmiedearbeiten

Die Goldschmiedekunst ist ein uraltes Handwerk, welches in Europa nachweislich schon etwa seit dem 5. Jahrtausend vor Christus betrieben wird.

Während meiner 3 1/2 jährigen Ausbildung in einer Goldschmiede in Bonn erlernte ich dieses Handwerk in all seinen Facetten.

Dazu zählen unteranderem die groben, ersten Arbeitsprozesse, mit denen das gewünschte Roh-Metall zunächst in die grobe Form gebracht wird, wie das Schmelzen, Gießen, Walzen, Ziehen und Schmieden. Danach erfolgen unterschiedlche Arbeitsschritte zur detaillierten Formgebung, sowie zur Oberflächenversäuberung, wie das Sägen, Feilen, Schleifen und Polieren. Verschiedene Elemente können durch Löten miteinander verbunden werden. Das Fassen von Edelsteinen erfolgt ganz zum Schluss.

 

Pferdehaarschmuck

Haarschmuck besitzt eine lange Geschichte. Viele Kulturen sahen die Haare als Sitz der Lebenskraft an. So war es beispielsweise Delila möglich, Samson seiner physischen Kraft zu berauben, indem sie ihm die Haare abschnitt. Bereits im 16. Jahrhundert wurde Schmuck, wie Halsketten, Broschen oder Armbänder aus menschlichem Haar gefertigt, der in Erinnerung an einen geliebten Menschen getragen wurde. Auch Pferdehaar eignet sich hervorragend, um daraus wunderschöne, einzigartige Schmuckstücke zu erschaffen, die lange an den besonderen, geliebten Vierbeiner erinnern.

So verwende ich also gerne die Haare deines eigenen Pferdes, um daraus z.B. ein Armband nach deinen Wünschen zu flechten!

 

Du hast kein eigenes Pferd, dir gefällt aber Pferdehaarschmuck ganz besonders? Natürlich arbeite ich die Schmuckstücke auch mit Haaren aus meinem Fundus.

Für Verschlüsse und Verzierungen benutze ich nur hochwertige Materialien wie Sterling Silber oder Edelstahl - 100% Nickelfrei!!!! Auf Anfrage kann ich diese Teile selbstverständlich auch durch solche aus 14, oder 18 ct Gold ersetzen!

Zinn/ Leder schmuck

Meine Lederarmbänder fertige ich in Anlehnung an das Kunsthandwerk der saamischen Zinnstickerei, welches Jahrhunderte alt ist.  Wie die Saami selbst, nutze ich für die Herstellung meiner Armbänder pflanzlich gegerbtes Rentierleder, und Zinndraht mit einem Silberanteil von 4%. Zur Erweiterung der Farbpalette ergänze ich das Material jedoch durch Lammleder. Verschlossen werden die Armbänder traditionell mit Knöpfen aus geschnitzem Rentierhorn.

Leder ist ein Naturmaterial. Es hat die Eigenschaft beim Tragen nachzudunkeln, so dass die Armbänder mit der Zeit eine Patina bekommen, die aber durchaus wunderschön sein kann! So sagt man in Schweden auch, dass Zinndrahtarmbänder schöner werden, je älter sie werden. Auch kann es sein, dass das Leder mit der Zeit etwas nachgibt und das Armband damit ein wenig weiter wird. Auf diese Veränderungen habe ich leider keinen Einfluss und der Grad der Veränderung hängt stark vom Träger und dessen Gewohnheiten ab!